OFFIZIELL: Pjanic verlässt Barcelona auf Leihbasis

  • 2 min read
  • Sep 03, 2021

OFFIZIELL: Pjanic verlässt Barcelona auf Leihbasis

Barcelona hat bestätigt, dass Miralem Pjanic den Verein auf Leihbasis an den türkischen Super-Lig-Klub Besiktas verlassen hat .

Pjanic ist ein Spieler, der den ganzen Sommer über mit einem Wechsel vom Camp Nou in Verbindung gebracht wurde. Zunächst bot Barcelona an, seinen bestehenden Vertrag aufzulösen, und gegen Ende des Fensters soll sein ehemaliger Verein Juventus Turin interessiert gewesen sein.

Es kam jedoch kein Wechsel zustande, und Besiktas nutzte den Vorteil, dass das türkische Transferfenster zu einem späteren Zeitpunkt geöffnet war als viele ihrer europäischen Rivalen.

In Verbindung stehende Artikel

In einer auf ihrer offiziellen Website veröffentlichten Erklärung sagte Barcelona: „Der FC Barcelona und Besiktas haben eine Vereinbarung über die Ausleihe des Spielers Miralem Pjanic bis zum 30. Juni 2022 getroffen.

„Pjanic kam letzten Sommer von Juventus Turin ins Camp Nou, wo er seit 2016 war. Der bosnische Nationalspieler hat 30 Spiele für den FC Barcelona bestritten, die sich wie folgt aufteilen:

„Liga: 19“

Champions League: 8

Copa del Rey: 1

Spanischer Supercup: 2”

Pjanics seltsamer Wechsel zu Barcelona

OFFIZIELL: Pjanic verlässt Barcelona auf Leihbasis

Pjanic verbrachte nur eine Saison bei Barcelona, wo er hauptsächlich als Buchhaltungsinstrument erworben wurde, um das Erscheinungsbild der Vereinsbücher zu verbessern.

Grund dafür war, dass der 72-Millionen-Euro-Verkauf von Arthur, der ihn im Gegenzug zu Juventus führte, in voller Höhe auf die Konten des Vereins gehen konnte. Währenddessen kann die für Pjanic gezahlte Ablösesumme von 60 Millionen Euro über die Laufzeit seines Vierjahresvertrags amortisiert werden, was einen Verlust von 15 Millionen Euro pro Saison bedeutet.

Auf diese Weise ließ Barcelona seine Rechnungen künstlich gesund aussehen, obwohl diese Taktik immer nur ein Pflaster für ihre Probleme war, die sich diesen Sommer zuspitzen.

Pjanic hat diese Probleme verkörpert und Barcelona hat den ganzen Sommer über Schwierigkeiten gehabt, ihn aufgrund seiner hohen Löhne und seines minimalen Beitrags für die erste Mannschaft aus den Büchern zu bekommen.