Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden

Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden&nbsp ;

Das Schwierigste im Fußball ist es, ein Tor zu schießen, und daher ist ein guter Stürmer Gold wert. Aber was wäre, wenn Sie in Ihrem Team einen Spieler mit einer solchen Vision und einem solchen Können hätten, dass er es jedem Spieler erleichtern könnte, ein Tor zu erzielen?

Wir sprechen natürlich über den Spielmacher, denjenigen, der die Tore zieht Saiten, der Spieler mit dem Auge für einen Killerpass und derjenige, der Ihr Team zum Ticken bringt. 

Wenn ein großartiger Stürmer sein Gewicht in Gold wert ist, ist der perfekte Spielmacher dann das Fünffache wert? Ihre Fähigkeit, ein Spiel zu orchestrieren, die Art und Weise, wie sie selbst die mittelmäßigsten Teamkollegen gut aussehen lassen, ein Spielmacher, der jeden besser macht. 

Denken Sie an Quarterback, und Sie werden nicht weit falsch liegen. Die besten Teams in der NFL haben normalerweise einige der besten Quarterbacks, sie sehen das Spiel als Ganzes, lenken das Spiel und sorgen dafür, dass die Dinge für ihr Team geschehen.

Hier ist alles, was Sie über einen Spielmacher im Fußball wissen müssen.

Was Auf welchen Positionen können Spielmacher spielen?

Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden 

Geschicklichkeit spielt hier sicherlich eine Rolle, je besser der Spieler, desto weniger eingeschränkt ist er in seiner Position. Tief stehende Spielmacher wie Andrea Pirlo saßen direkt vor der Abwehr und nutzten seine Passfähigkeiten, um den Angreifern den Ball zuzuspielen, wodurch ein Großteil des Mittelfelds abgeschnitten wurde. 

Pirlo tat dies teilweise, weil er hatte das Talent, noch weiter hinten zu sitzen, und auch, weil er kein nennenswertes Tempo hatte. Mit dem Ball nach vorne zu bombardieren, passte einfach nicht zu seinem Spiel, also entfernte er ihn. 

Eine weitere Lieblingsposition für Spielmacher ist die traditionelle Nummer 10, ein Stürmer/offensiver Mittelfeldspieler, der das Spiel als Teil einer Front Two beginnt, sich dann aber tief fallen lässt, um den Ball von seinen Mittelfeldspielern zu erobern und diesen magischen Funken zu erzeugen. 

Ein hervorragendes Beispiel für diese Art von Spieler ist Dennis Bergkamp, ​​der inzwischen pensionierte Stürmer von Arsenal, der 11 Jahre als Stürmer beim Londoner Klub verbrachte und tief in die Tiefe stürzte, um zum kreativen Ventil der Teams zu werden. 

Mit fortschreitendem Fußball finden wir immer mehr Spielmacher, die sich auf die Flügel des Spielfelds begeben, um Platz zu finden, Spieler wie Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben Karrierestatistiken, die die meisten Teams zum Weinen bringen würden, und beide haben es zu ihren Markenzeichen gemacht, von den Flügeln nach innen zu schneiden.&nbsp ;

Letztendlich ist die Position eines Spielers weniger relevant als sein Können, das Team weiß, wer sein kreatives Ventil ist, und wird daher immer versuchen, den Ball so schnell wie möglich zu ihm zu bringen. Aus diesem Grund sehen wir viel mehr Spielraum in den Startpositionen wichtiger Spielmacher. 

Was macht einen großartigen Spielmacher aus?

Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden 

Die wichtigsten Fähigkeiten für einen Spielmacher sind:

  • Sicht
  • Ballkontrolle
  • Flair

Mittelfeld ist der Spielmacher’ Auf dem Spielplatz ist der Ball länger dort, und aus diesem Grund sind die meisten, wenn auch nicht alle, großartigen Spielmacher zentrale Mittelfeldspieler.

Während Tempo für den modernen Spieler, einen begabten Spielmacher, sicherlich ein wertvoller Vorteil ist lässt den Ball das ganze Laufen für sie erledigen, daher steht die Passfähigkeit auf ihrer Liste der Attribute viel höher. 

Die Möglichkeit, den Ball aus 50 Metern Entfernung auf den Fuß eines Mitspielers zu platzieren, ist ein enormer Bonus. Der Ballwechsel ist schneller, da der Mittelfeldausgang den Ball im Handumdrehen von der Verteidigung zum Angriff bewegt. 

Ballstärke ist ein weiteres großartiges Attribut. Wenn Ihr Gegner den Ball nicht von Ihnen bekommen kann, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie aufgeben. Aber auch das ist nicht das A und O für Spielmacher, die sich mehr auf Denkgeschwindigkeit und Positionierung verlassen. 

Alle größten Spielmacher aller Zeiten, und das gilt heute aufgrund der zunehmenden Geschwindigkeit des modernen Spiels noch mehr, hatten die unheimliche Fähigkeit, Raum zu finden, ihn weise zu nutzen und so auszusehen, als würden sie allen drei Züge voraus denken sonst. 

Der Grund, warum diese Spieler so aussahen, als würden sie drei Züge im Voraus denken, war normalerweise, dass sie es waren. Ein Gespür für die Höhen und Tiefen des Spiels sowie das genaue Wissen, wo sich jeder Spieler um ihn herum aufhält, ermöglicht es dem Spielmacher, genau das zu tun: die Spielzüge zu machen. 

Ballkontrolle, Dribbling und Flair sind die anderen Schlüsselzutaten für einen meisterhaften Spielmacher. Sofortige Ballkontrolle gibt dem Spieler mehr Zeit, um zu reagieren und den nächsten Pass zu machen, Dribbling ermöglicht es ihm, an Spielern vorbeizuspringen, wenn sie versuchen, sich vorwärts zu bewegen.

Vision und Flair

Flair ist viel weniger greifbar, Spieler wie Xavi Hernandez für Barcelona waren ein großartiger Spieler, der zu großartigen Leistungen fähig war, aber normalerweise nur zwei Ballberührungen erzielte, mit verheerender Wirkung.

Xavi, ein wichtiger Bestandteil des Barcelona-Teams von Pep Guardiolas, verbrachte ein Jahrzehnt damit, das Spiel zu diktieren und das wichtigste kreative Ventil seiner Teams zu sein. Aber anstatt voller Tricks und Kreativität zu sein, sah Xavi, wie sich das Spiel viele Züge im Voraus entfaltete. 

Nachdem er den Ball erhalten hatte, nahm er eine Berührung und recycelte den Ball, verlor nie den Ballbesitz und immer versuchte, sein Team in der Offensive zu halten. 

Während sein Teamkollege Lionel Messi den Ball auf die Füße brachte, sich umdrehte und auf die Spieler zulief, Herausforderungen übersprang und einen verheerenden Pass spielte oder ein weiteres Weltklasse-Tor erzielte Ziel. 

Diese beiden Beispiele zeigen die unterschiedlichen Spielstile, beide gleichermaßen effektiv und beide völlig gegensätzlich in ihrer Funktionsweise, die Barcelona zum besten Team der Welt gemacht haben. 

Teamkollegen müssen auf Augenhöhe sein Wellenlänge 

Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden 

Etwas anderes, was ein Spielmacher braucht, sind Mitspieler, die sich an seine Ideen anpassen können. Ein geschickter Steilpass zu einem unvorsichtigen Stürmer wird immer wie ein Fehlpass aussehen, wenn der Stürmer dem Ball nie wirklich nachgeht. 

Währenddessen ein Star-Spielmacher zu Recht von den Fans verehrt und von seinen Teamkollegen dankbar geschätzt wird, muss das Team wirklich ein Gefühl dafür bekommen, was passieren wird. 

Trainingsspiele sind für Teams von entscheidender Bedeutung, um zusammenzuwachsen, je mehr sie mit dem übereinstimmen, was Ihre Teams ’ Spielmacher denkt, dass Sie es sind, desto größer sind die Erfolgsaussichten. Und aufgrund ihrer Denkgeschwindigkeit und Unberechenbarkeit ist es für Gegner umso schwieriger zu reagieren. 

Sind alle Spielmacher Nummer 10? 

Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden 

Obwohl Trikotnummern im modernen Spiel weniger relevant sind, da Spieler oft Zahlen wählen, die weit außerhalb des Bereichs von 1 bis 11 liegen, ist es erwähnenswert, dass viele der größten Spielmacher aller Zeiten im Allgemeinen Trikotnummern für bestimmte Positionen hatten. 

Franz Beckenbauer, der während seiner gesamten Karriere das Trikot mit der Nummer 5 trug, war definitiv kein typischer Spielmacher. Als Kehrmaschine spielte die Westdeutschland-Legende mit dem Ball im Feld und schuf Chance um Chance.

Auch heute, Jahrzehnte nach seiner Pensionierung, hat es keinen anderen Kehrer gegeben, der das Amt übernommen hat eines kreativen Spielers, so wie es Beckenbauer während seiner unglaublichen Karriere getan hat. 

Italiener lieben einen kreativen Spielmacher, und einige der besten der Geschichte stammen aus der Serie A, und für Italiener ist das Trikot mit der Nummer 10 in seiner Ehrfurcht fast geheiligt. 

Ein solcher Spieler, der die Schicht mit der Nummer 10 drehte zu seinem eigenen wurde Roberto Baggio, genannt der „göttliche Pferdeschwanz“, Baggio war ein kreativer Künstler mit wenigen Kollegen und wurde einer der beliebtesten Spieler, die Italien je hatte. 

Mit einem großartigen Passspiel, exzellenten Schussfähigkeiten und einem atemberaubenden Flair schlüpfte der italienische Stürmer oft in eine tiefere Rolle, um das Spiel zu orchestrieren, und gilt zu Recht als einer der größten Spielmacher aller Zeiten. 

Ein weiterer Weltklasse-Spielmacher war Francesco Totti, der Roma-Kapitän und Glücksbringer in den 90er und 2000er Jahren, eine Nummer 10, die vor Klasse und Talent strotzte. 

Totti konnte auf jeder Position spielen, so groß war seine technische Brillanz, er verknüpfte das Spiel zwischen Mittelfeld und Angriff und erzielte während seiner gesamten Karriere eine lächerliche Anzahl von Toren und Vorlagen. 

Fortsetzung unseres Themas Spielaufbau Nummer 10, um die Nummer als De-facto-Trikot für geniale Spielmacher zu zementieren, müssen wir nicht weiter als Zinedine Zidane und Diego Maradona suchen. 

Beide waren großartige Spieler mit fast göttlicher Verehrung Fans, beide waren kreative Genies, die eine gegnerische Mannschaft fast nach Belieben auseinandernehmen konnten. Tatsächlich sind beide Spieler die perfekten Beispiele dafür, was einen Spielmacher so beliebt macht, beide waren Seriensieger. 

Sind großartige Spielmacher großartige Torschützen?

Spielmacher im Fußball: Ein vollständiger Leitfaden 

Ob im offenen Spiel oder bei direkten Freistößen, viele der bekanntesten Spielmacher hatten die Fähigkeit, den Ball ins Netz zu werfen. Aber auch wenn sie gerade deshalb so bekannt sind, ist ihr Hauptziel und war es schon immer, Torchancen zu schaffen. 

Fragen Sie die meisten Fans von Andrea Pirlo, was sie am meisten über ihn und Sie in Erinnerung behalten vielleicht die Antwort, dass es seine Freistöße sind, an die sie sich am meisten erinnern.

Aber fragen Sie seine Teamkollegen oder Manager, und die wahrscheinliche Antwort wird die mühelose Art und Weise sein, mit der er Teams auseinandergepflügt und anschließend Chancen geschaffen hat Chance für sein Team aus seiner tief verwurzelten Position als Spielmacher. 

Gibt es eine Zukunft für Spielmacher? 

Spielmacher werden in Zukunft für Teams noch wichtiger, da sich Taktiken und Teams im modernen Spiel weiterentwickeln. Wir müssen uns nur das Team von Manchester City von Pep Guardiola ansehen, um zu erkennen, dass schnell denkende Spielmacher gebraucht werden. 

Manchester City ist ein Team von Superstars, denen es jedoch an Stürmern mangelt. Guardiola hat mehrere Versuche unternommen, einen neuen Stürmer zu kaufen, insbesondere Harry Kane von den Tottenham Hotspurs, aber bisher kein Glück gehabt. 

Anstatt in Panik Spieler zu kaufen, hat Guardiola sich auf ein Team voller Spielmacher verlassen und davon ausgegangen, dass sein Team kreativ in Bezug auf die Schaffung von Chancen nicht mithalten kann. 

Und bisher hat er sich bewährt rechts, City steht an der Spitze der Premier League-Tabelle, gewinnt beständig und schafft Chance um Chance dank eines Mittelfelds voller Spielmacher, die alle mit Toren und Vorlagen dazu beitragen, während sein Team Gegner durch schiere Kreativität und Geschicklichkeit zerstört.

Angesichts der zunehmenden Verbreitung komplizierter Pässe und Tiki-Taka im Fußball wird der Bedarf an cleveren Spielern, die Teams freischalten können, immer dringender.

Die Mannschaften, die den Tiki-Taka-Stil nicht anwenden können, müssen sich ausnahmslos zurücklehnen und 11 Spieler hinter den Ball stellen, die verzweifelt versuchen, „den Bus zu parken“, was die Folgewirkung hat Top-Teams brauchen noch kreativere Spieler, um diese Verteidigung freizuschalten.

Und so geht der Kreislauf weiter, Spielmacher sind hier, um zu bleiben, und angesichts der Spannung, die sie in das Spiel bringen, sind wir alle dafür.

Leave a Comment