Rüdiger “voll und ganz engagiert” für Chelsea, sagt Tuchel

  • 2 min read
  • Nov 22, 2021

Rüdiger

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel hat behauptet, dass Antonio Rüdiger sich trotz seiner anhaltenden Vertragsunsicherheit voll und ganz auf Chelsea konzentriert.

Der Vertrag des 28-Jährigen an der Stamford Bridge läuft im kommenden Sommer aus und es scheint keine Lösung zu geben, da Real Madrid und Bayern München beide im Kreis sind.

Der Deutsche war in dieser Saison für Chelsea herausragend, und Tuchel ist im Moment nicht besorgt, da er weiterhin auf dem Platz glänzt.

„Es hat keinen Einfluss auf seine Mentalität, es hat keinen Einfluss auf seine Qualität und es hat absolut keinen Einfluss auf sein Verhalten. Er engagiert sich im Moment voll und ganz für Chelsea“, sagte er.

„Er ist ein großer Konkurrent und er ist genau an der richtigen Stelle. Er ist in der umkämpftesten Liga, er ist bei einem Verein, bei dem er wirklich wichtig ist und das passt perfekt zu ihm, also haben wir Geduld und hoffen, dass wir ein gutes Ende haben.”

Rüdiger hat in dieser Saison bisher alle Premier-League-Spiele von Chelsea bis auf eines bestritten, wobei die Blues in den ersten 12 Spielen der Saison nur vier Gegentore kassierten.

Tuchels Mannschaft liegt derzeit an der Tabellenspitze, drei Punkte vor Manchester City, das in der frühen Phase des Titelrennens einen weiteren Punkt vor Liverpool liegt.

Rüdiger war in dieser Saison einer der besten Spieler von Chelsea

Rüdiger eröffnete kürzlich den Treffer für Chelsea mit einem überragenden Kopfball beim 3:0 gegen Leicester City – seinem zweiten Saisontor.

Er ist in letzter Zeit auch Stammspieler für Deutschland und hofft, nächstes Jahr zur Weltmeisterschaft zu fahren, da Deutschland versucht, sich von den enttäuschenden letzten beiden großen Turnieren zu erholen.

Zu diesem Zeitpunkt wird Tuchel verzweifelt versuchen, sicherzustellen, dass Rüdiger immer noch ein Chelsea-Spieler mit viel Konkurrenz um seine Unterschrift ist. Vereine können ihn zum Jahreswechsel ablösefrei ansprechen, und die Blues täten gut daran, ihn vorher zu binden.