Ronaldo wird nächste Saison bei Juventus sein, bestätigt Teamkollege

Ronaldo wird nächste Saison bei Juventus sein, bestätigt Teamkollege

Cristiano Ronaldo wird für die Saison 2021/22 Juventus-Spieler, betont Teamkollege Danilo.

Ronaldos Vertrag im Allianz-Stadion läuft im kommenden Sommer aus, es gab jedoch Spekulationen, dass er bis dahin den Verein wechseln könnte.

Nach dem Abschluss der Saison 2020/21, in der Juventus zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt die Serie A nicht gewinnen konnte, wurde geflüstert, dass Ronaldo in Turin nicht ganz glücklich war.

Obwohl er erneut der beste Torschütze des Vereins in der Liga war, wurde er schließlich für seine Leistung in der K.-o.-Phase der Champions League kritisiert.

Im Trend

Im Achtelfinale sollten die Bianconeri gegen Porto relativ souverän weiterkommen, scheiterten aber am Ende an den portugiesischen Giganten.

Im Trend

Für den Siegtreffer, einen Freistoß aus der Distanz, konnte man sehen, wie Ronaldo dem Schuss den Rücken kehrte, als er unter die Mauer und ins Netz ging.

Danach wurde sein Engagement für Juventus in Frage gestellt.

Die negative Reaktion auf Ronaldo ließ den Spieler über seine Zukunft nachdenken, wobei Real Madrid, Manchester United und Paris Saint-Germain als mögliche Ziele genannt wurden.

Auch Juventus war angeblich offen für den Verkauf des portugiesischen Superstars, um seine exorbitanten Löhne aus den Büchern zu bekommen, da er anscheinend mehr verdient als der Rest des Kaders zusammen.

Danilo glaubt jedoch, dass er bleiben wird.

„Für uns ist es wichtig, ihn (Ronaldo) im Team zu haben, denn er bringt eine Torlawine und er ist ein lieber Freund, wir kennen uns seit unserer Zeit bei Real. Er wird nächste Saison wieder bei uns sein “, sagte der Brasilianer gegenüber La Gazzetta Dello Sport.

Ronaldo wird nächste Saison bei Juventus sein, bestätigt Teamkollege

Ronaldo und Danilo

Danilo über Jesus und Allegri

Ein Spieler, der diesen Sommer mit einem Wechsel zu Juventus in Verbindung gebracht wird, ist Stürmer Gabriel Jesus von Manchester City.

“Gabriel Jesus in der Serie A? Natürlich”, sagte er.

“Gabriel ist stark und sehr intelligent, in Italien könnte er weiter wachsen, denn in dieser Liga schließen sich die Mannschaften gut ab und es ist schwieriger, Tore zu schießen. Wenn ich könnte, würde ich ihn zu Juventus holen.”

Was den neuen Cheftrainer Massimiliano Allegri betrifft , der Andrea Pirlo nach einer schlechten Saison 2020/21 für die Bianconeri ersetzte, möchte Danilo beeindrucken.

“Ich bin neugierig und sehr motiviert. Der Lebenslauf von Allegri spricht für ihn, einen erfolgreichen Trainer zu haben, ist das Beste für jemanden, der sich wie ich immer verbessern möchte”, fügte er hinzu.

“Ich denke, wir können gemeinsam großartige Dinge erreichen.”

Leave a Comment