Fußballpositionen: Der ultimative Leitfaden für 2021 |

  • 19 min read
  • Jan 11, 2022

Soccer Positions: The Ultimate 2021 Guide |

Authority Soccer (authoritysoccer.com) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Services LLC. ein Affiliate-Werbeprogramm, das Websites die Möglichkeit bietet, durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com Werbegebühren zu verdienen. Diese Site nimmt auch an anderen Partnerprogrammen teil und wird für die Weiterleitung von Traffic und Geschäften an diese entschädigt.

Fußball wurde in den letzten zwei Jahrhunderten dramatisch populär und hat sich zur beliebtesten Sportart der Welt gemausert. Durch die ständigen Änderungen der Regeln und den technologischen Fortschritt hat sich der Fußball weiterentwickelt.

Wie Fußballspieler spielen, wie Taktiken entwickelt werden, wie Trainer Spieler trainieren: Alles im Fußball hat sich weiter entwickelt. Auch die Fußballpositionen haben sich in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt. Ja, die Position des Torwarts ist eine Norm, aber welche Rollen kann ein Torwart spielen? Wir alle wissen, was die Verteidiger tun, aber wie kann ein Innenverteidiger wie Ronald Koeman in 32 Spielen 21 Tore erzielen?

Fußballpositionen, die Rollen innerhalb jeder Position und die taktischen Anweisungen für jede Position definieren Fußball heute. Ohne ein richtiges Verständnis – und Implementierung – Von diesen Positionen kann es schwierig sein, ein unterhaltsames und attraktives Fußballspiel zu gewinnen.

Werfen wir also ohne weiteres einen Blick auf die Fußballpositionen in diesem ultimativen Leitfaden für 2021.

Was sind die Fußballpositionen?

Von ganz hinten beginnend haben wir den Torwart (TW), dessen Hauptaufgabe es ist, den Ball am Eindringen ins Netz zu hindern.

Vor dem Torwart steht der Kehrer (SW), der Innenverteidiger (CB),  der Außenverteidiger(FB) und der Außenverteidiger(WB).

Über den Abwehrpositionen der defensive Mittelfeldspieler ( DM) verbindet die Abwehr mit dem Mittelfeld.

Im Mittelfeld haben wir den mittleren Mittelfeldspieler (CM), den weiten Mittelfeldspieler (WM) und stürmender Mittelfeldspieler (AM).

Über dem Mittelfeld befinden sich die Flügelstürmer (WF) und die Mittelstürmer (CF).

Soccer Positions: The Ultimate 2021 Guide |

Link zum Bild: https://imgur.com/T1ZducA 

Erklärte Fußballpositionen

Lassen Sie uns auf jede Position eingehen, wie sie in der Taktik verwendet werden kann und welche Vorteile jede Position für jedes Team hat.

Torhüter (TW)< /h3>

Die wesentliche Aufgabe des Torhüters besteht darin, das Netz der Mannschaft zu schützen, indem er dafür sorgt, dass der Ball nicht hineinkommt. Während andere Spieler in der Mannschaft ihr Bestes geben können, um den Gegner am Tor zu hindern, liegt die eigentliche Arbeit beim Torwart.< /p>

Dies ist eine der wichtigsten Positionen auf dem Feld. Tatsächlich ist ein Team völlig nutzlos, wenn es niemanden zwischen den Stöcken hat.

Sweeper (SW)

Während es im modernen Fußball ungewöhnlich ist, einen Sweeper zu sehen, bleibt die Position in Formationen mit drei Verteidigern recht praktisch. Der Sweeper sitzt direkt hinter der Abwehrlinie, direkt vor dem GK.

Gegen Mannschaften mit schnellen Stürmern ist es ihre Pflicht: Bälle, die an der Abwehr vorbeikommen, wegfegen, bevor die gegnerischen Spieler sie erreichen können . Da Torhüter ihre Rolle immer mehr auf das Kehren hin entwickelt haben, haben die Trainer für Kehren-Verteidiger nicht viel Verwendung gefunden.

Innenverteidiger (CB)

Der Innenverteidiger, auch Innenverteidiger genannt, spielt normalerweise als einer von zwei oder drei Innenverteidigern. Wie der GK sind Innenverteidiger für jede Mannschaft sehr wertvoll, und das liegt daran, dass sie in erster Linie die Stellung beim Torwart halten.

Während sie den Ball aus gefährlichen Situationen entfernen müssen, sind Erfahrung und Geschick gefragt bestimmen oft, wie effizient sie ihre Pflicht erfüllen. Den Ball zu klären, den Ball aus dem Strafraum zu köpfen, gegnerische Angreifer zu jagen und miteinander zu kommunizieren, das sind alles Voraussetzungen für Innenverteidiger. 

Im modernen Fußball neigen CBs eher dazu, dem Team zu helfen, den Ballbesitz zu recyceln und auch Angriffe zu unterstützen.

Außenverteidiger (FB)

Ähnlich wie beim CB ist der Außenverteidiger hauptsächlich ein Defensivspieler. Die Außenverteidiger nehmen jedoch ihre Plätze auf der linken und rechten Seite des Feldes ein. Ihr Hauptziel ist ziemlich einfach: das Tor der Mannschaft vor Angriffen in weiten Bereichen zu schützen und die Innenverteidiger in der Mitte zu unterstützen.

Da Außenverteidiger mit schnellen Außenstürmern fertig werden müssen, müssen sie schnell und großartig im Zweikampf sein. Ihre Geschwindigkeit ist auch praktisch, wenn sie sich auf den Breiten des Spielfelds überlappen, um Angriffsspiele für ihre Mannschaft zu unterstützen.

Außenverteidiger (WB)

Fußballpositionen: Der ultimative Leitfaden 2021 |

Ganz ähnlich wie Außenverteidiger nimmt der Außenverteidiger seine Position in den weiteren Bereichen des Spielfelds ein. Der Hauptunterschied zwischen beiden Positionen besteht darin, wie hoch der Außenverteidiger spielt. Über der Verteidigungslinie sitzend, sind Außenverteidiger nützlich, um die Breite des Teams bei Angriffen oder Ballbesitzphasen zu erhöhen.

Der Außenverteidiger muss seinen offensiven Überschwang auch mit etwas defensivem Output ergänzen. Sie müssen zurückverfolgen, um sich zu verteidigen, wenn sie außerhalb der Position erwischt werden, was eine hohe Ausdauer und Arbeitsgeschwindigkeit erfordert. Da Außenverteidiger den Angriff beeinflussen, müssen sie den Ball in den Strafraum kreuzen und im letzten Drittel wichtige Pässe machen.

Defensives Mittelfeld (DM)

Während das Team angreift und die Außenverteidiger ins letzte Drittel vordringen, ist es der defensive Mittelfeldspieler, der im Konterfall für die defensive Stabilität sorgen muss. Das macht sie zu nützlichen Mitgliedern jeder Mannschaft.

Sie sind sehr geschickt in der Verteidigung und helfen den Verteidigern pflichtbewusst dabei, gegnerische Angriffe abzuwehren und Pässe durch das Mittelfeld abzufangen. Sie sind jedoch sehr praktisch, um Angriffe zu starten und den Ballbesitz für ihr Team zu recyceln.

Zentraler Mittelfeldspieler (CM)

Der zentrale Mittelfeldspieler, der oft als die wertvollste Rolle angesehen wird, muss in defensiven und offensiven Spielen versiert sein.

Wenn der Ball beim Gegner ist, müssen sie den Gegner verfolgen, zurückverfolgen, um der Verteidigung zu helfen, und Geben Sie Zahlen an, um dem Widerstand in der Box zu widerstehen. Bei Angriffen sind sie das direkte Bindeglied zwischen der Verteidigung und dem Angriff ihres Teams. Sie müssen mit der Bewegung des Balls Schritt halten, das Tempo des Spiels bestimmen und wichtige Pässe an mehr Angriffsspieler verteilen.

Breiter Mittelfeldspieler (WM)

Oft als Flügelspieler bezeichnet, sitzt der breite Mittelfeldspieler vor den Außenverteidigern an den Flanken. Wie der zentrale Mittelfeldspieler müssen breite Mittelfeldspieler defensiv und offensiv versiert sein. Das Zurückverfolgen zur Unterstützung der Verteidigung ist normalerweise eine Voraussetzung, aber ihre Hauptaufgabe besteht darin, den Angriff während offensiver Spielzüge zu unterstützen.

Auf beiden Flügeln spielen breite Mittelfeldspieler schnell und dribbelstark. Sie brauchen auch ein gutes Positionsbewusstsein, insbesondere bei Angriffsspielen. Die meisten Trainer setzen breite Mittelfeldspieler ein, um Flanken in den Strafraum zu bringen, damit die Stürmer ein Tor erzielen. Oft genug kann sich der breite Mittelfeldspieler auch selbst Torchancen verschaffen.

Angreifender Mittelfeldspieler (AM)

Der offensive Mittelfeldspieler ist der Schlüssel, der den Weg vom Mittelfeld zum offensive Spieler.

Wie der zentrale Mittelfeldspieler brauchen sie eine gute Sicht beim Passen und Schießen. Offensive Mittelfeldspieler müssen jedoch selten in das erste Drittel zurückgreifen, um eine defensive Leistung zu erzielen. Der offensive Mittelfeldspieler, der oft in der Mitte des Spielfelds herumschleicht, ist da, um Angriffe zu erstellen und zu beenden. Sie gelten auch als Spielmacher.

Stürmer (WF)

Stürmer spielen über der Position des breiten Mittelfelds und haben sich zu einer Schlüsselposition im modernen Fußball entwickelt. Der Hauptteil des Spiels eines Flügelstürmers dreht sich nur um das letzte Drittel, um es nur zu verteidigen, wenn es notwendig ist.

Flügelstürmer brauchen starke Eins-gegen-Eins-Fähigkeiten, da sie an ihrer Markierung vorbeidribbeln müssen, um in bedrohliche Positionen zu gelangen. Geschickt und entschlossen müssen die Flügelstürmer entweder im Strafraum Chaos anrichten oder Pässe und Flanken auf die Stürmer der Mannschaft verteilen.

Mittelstürmer (CF)

Fußballpositionen: Der ultimative Leitfaden 2021 |

Mittelstürmer werden oft als Stürmer bezeichnet und haben einen einzigartigen Fokus im Spiel: den Ball in das gegnerische Netz zu bringen. Wie sie es wirklich machen, hängt vollständig von taktischen Anweisungen und Formationen ab, aber sie sind stark auf ihr Hauptziel konzentriert.

Sie müssen oft stark, schnell oder beides sein und sie müssen klinisch sein vor dem Tor. Egal, ob sie ein Tor erzielen, mit den Füßen treffen oder den Ball irgendwie ins Netz fummeln, sie müssen sich auf ihr Hauptziel konzentrieren.

Stürmer sitzen normalerweise über den anderen Spielern auf dem Feld, da die Brennpunkt des Angriffs des Teams.

Fußballpositionen und -zahlen

Sie haben vielleicht schon von klassischen Nr. 10 Spielern wie Lionel Messi gehört, deren großartige Vision und Passfähigkeiten das Spiel verändern. Sie kennen sicherlich Nr. 7 wie Cristiano Ronaldo, dessen Rücksichtslosigkeit vom Flügel aus eine Bedrohung für die verteidigende Mannschaft darstellen kann.

Anstelle von Mathematik repräsentieren diese Zahlen lediglich die Spielerpositionen auf dem Spielfeld. Die Nummerierung der Positionen begann vor etwas mehr als hundert Jahren und hat sich im Laufe der Jahre leicht weiterentwickelt.

Zahlen spielen heutzutage keine Rolle mehr, und Thierry Henry ist ein gutes Beispiel dafür. Der erfolgreiche Torschütze war in den 2000er Jahren einer der besten Stürmer der Welt. Anstelle der üblichen Nr. 9 trug er jedoch das Trikot Nr. 14. Hicham Zerouali wechselte nach Aberdeen in der schottischen Liga, wo die Fans, als sie seinen Namen sahen, ihn drängten, das Trikot Nr. 0 zu tragen, und er verpflichtete sich.

Lassen Sie uns also einen Blick darauf werfen, wie jede Position historisch ist nummeriert:

< /tr>

Position Nummer
Torwart 1
Rechter Außenverteidiger 2
Linker Außenverteidiger 3
Innenverteidiger 4
Sweeper (oder Innenverteidiger) 5
Defensiver Mittelfeldspieler 6
Rechter Mittelfeldspieler/Stürmer 7
Zentraler Mittelfeldspieler 8
Stürmer 9
Angreifender Mittelfeldspieler 10
Linker Mittelfeldspieler/Stürmer 11

Fußballpositionsrollen und Anweisungen

In einem Team fungieren Spielerrollen als taktische Vorlagen innerhalb der Position jedes Spielers. Jede Rolle passt zur Taktik des Trainers oder zur Dynamik des Teams. In Wirklichkeit gibt es keine „Standard“-Rollen.

Zum Beispiel könnte eine Mannschaft einen rechten Außenverteidiger haben, der in Angriffssituationen sehr effizient nach vorne kommt und den Ball reinpasst. Sie kann auch einen linken Außenverteidiger haben, dessen starke Eigenschaften eher in der Verteidigung als in der Verstärkung des Angriffs liegen . Aufgrund dieser beiden Spieler könnte der Trainer die Mannschaft auffordern, mehr auf der rechten Flanke anzugreifen Ziel. Der Linksverteidiger kann vor allem bei Konterangriffen hinten bleiben und die Verteidigungslinie problemlos unterstützen. 

Beachten Sie auch, dass Positionsanweisungen stark von Positionsrollen abhängig sind. Bestimmte Spieler werden angewiesen, auf eine bestimmte Weise zu spielen, die ihrer Rolle auf dem Platz entspricht. Nur sehr wenige Spieler haben wenig oder keine Anweisungen.

Oft sind Rollen miteinander verflochten und austauschbar. Die Leistung der Spieler in ihren jeweiligen Rollen hängt vom Können und Spielstil jedes Spielers ab.

Werfen wir also einen Blick auf die Positionsrollen im heutigen Fußball.

Torwart< /h3>

Die Aufgabe des Torwarts ist ganz einfach: das Tor verteidigen. Im Wesentlichen ist der Torwart die letzte Verteidigungslinie des Teams. Sie müssen Paraden machen, schwer zu fangende Bälle wegschlagen und die Verteidiger des Teams dirigieren. In dieser Position gibt es zwei Rollen: den traditionellen Torwart und den Kehrwart.

Traditioneller Torhüter

Diese Rolle ist einfach: Sie deckt die Hauptaufgabe des Torhüters ab. Dieser Torhüter ist oft groß und hat schnelle Reflexe. Sie spielen selten ein Ballbesitzspiel und schießen den Ball jedes Mal aufs Feld, wenn sie ihn erhalten. Sie wagen sich selten außerhalb des Strafraums.

Sweeper-Keeper

Ein Torhüter in dieser Rolle widmet sich auch der Angriffsstrategie der Mannschaft, nicht nur in der Defensive. Dieser Torhüter ist oft mutiger, schneller und hat ein scharfes Auge für wichtige Pässe an angreifende Teamkollegen.

Sie können außerhalb des Strafraums herumlaufen, um den Ballbesitz zu halten, und sie stürmen normalerweise schnell vom Pfosten, um Durchpässe oder Flanken abzufangen. Der Sweeper-Keeper versucht auch, die Offense zu beeinflussen, indem er treffsichere Bälle an die Angreifer verteilt.

Innenverteidiger

Fußballpositionen: Der ultimative Leitfaden 2021 |

Die traditionelle Pflicht des Innenverteidigers besteht darin, die Präsenz des Gegners im Strafraum zu begrenzen. Sie arbeiten daran, Angriffe zu unterbrechen, während sie eine feste Verteidigungslinie halten. Sie müssen Angreifer markieren und den Ball bei Bedarf angreifen. Außerdem müssen sie den Ball auf die einfachste und effizienteste Weise aus der Gefahrenzone bringen.

Traditioneller Innenverteidiger

Der traditionelle Innenverteidiger hat ohne flüssige taktische Anweisungen nur ein Tor : Angriffe stoppen. Sie gewinnen den Ball vom Gegner zurück und räumen ihn risikolos weg. Sie können kreativere Spieler mit einfachen Pässen anfreunden, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Ballspielender Innenverteidiger

< p>Der ballspielende Innenverteidiger ist im Aufbau von Angriffen flüssiger als der traditionelle Innenverteidiger und verfügt über hervorragende Passfähigkeiten. Dies ist eine häufigere Rolle im modernen Spiel, da Verteidiger das Team auch bei offensiven Übergängen unterstützen möchten.

Der ballspielende Innenverteidiger verteilt Pässe von hinten und schickt sogar lange, defensive Pässe auf Angreifer im letzten Drittel teilen.

Libero

Obwohl sie Innenverteidiger sind, versuchen sie, in eher mittelfeldähnliche Rollen aufzusteigen, wenn ihre Mannschaft im Ballbesitz ist. Der Libero verhält sich im Wesentlichen wie ein Mittelfeldspieler und wird von der Verteidigungslinie aus nach vorne kommen, um den Angriff zu unterstützen.

In einigen Fällen ist bekannt, dass Liberos sogar bis ins letzte Drittel vordringen, um einen Schuss zu machen Ziel. Liberos müssen sehr kreative Verteidiger sein, die geschickt darin sind, schnell zurückzuverfolgen, Spieler anzugehen und Angriffsspiele zu starten.

Sweeper

Ähnlich wie beim traditionellen Innenverteidiger liegt der Fokus des Sweepers einzigartig: das Löschen des Balls. Wenn sie tiefer als die Verteidigungslinie fallen, zielen Kehrer darauf ab, alle Löcher in der Verteidigung zu decken und lange Bälle aufzufegen.

Kehrer

Die Position und die Rolle werden als dasselbe angesehen , mit Innenverteidigern, die während eines Spiels Sweeper-Rollen ausführen. Sweeper-Keeper bewältigen diesen Bereich auch, indem sie aus ihrem Tor stürmen, um lange Bälle aufzufangen und die Angriffe des Gegners abzufangen.

Fullback

Soccer Positions: The Ultimate 2021 Guide |

Der Außenverteidiger ist in erster Linie ein Defensivspieler, der sich nach vorne bewegt, um dem Team zu helfen, wenn ein zusätzlicher Mann im Angriff benötigt wird. Auf den Flanken sitzend, behalten die Außenverteidiger eine unterstützende Rolle nach vorne.

Traditioneller Außenverteidiger

Ähnlich wie der traditionelle Innenverteidiger hat dieser Außenverteidiger keine Absicht, sich zu bewegen nach vorne, um den Angriff in irgendeiner Weise zu unterstützen. Ihre Aufgabe ist einzigartig und frei von taktischer Flüssigkeit: Schützen Sie das Tor vor den Flanken.

Sie können das Mittelfeld betreten, um Rückpässe zu erhalten und von dort aus zu verteilen, aber dies ist der Umfang ihres Angriffseinsatzes.

Unterstützung des Außenverteidigers

Ergänzt ihre defensiven Aufgaben mit einigen Angriffskünsten , wird der unterstützende Außenverteidiger versuchen, bei Angriffswechseln ins Mittelfeld zu rücken. Sie helfen auch Angriffen mit Schlüsselpässen, Steilbällen und einer frühen Flanke in den Strafraum, wenn es nötig ist.

Angreifender Außenverteidiger

Der offensive Außenverteidiger wird ein wenig mehr von seinen Defensivaufgaben verlieren und versuchen, das Spiel im letzten Drittel über die Flanken zu beeinflussen. Offensive Außenverteidiger brauchen Schnelligkeit und Ausdauer, um schnell nach vorne zu kommen und in der Defensive zurückzufallen.

Außenverteidiger

Beliebt für ihre Effizienz im letzten Drittel, werden Außenverteidiger oft sich ihren defensiven Pflichten entziehen, um den Angriff des Teams zu unterstützen. Außenverteidiger brauchen viel Durchhaltevermögen, um im letzten Drittel wie ein Flügelspieler zu agieren und sich in der Abwehr wie ein Außenverteidiger zu verhalten.

Außenverteidiger unterstützen

Ähnlich wie der angreifende Außenverteidiger wird der unterstützende Außenverteidiger versuchen, das Spiel von den Flanken aus zu verändern. Sie müssen geschickt darin sein, den Ball zu überqueren, genaue Pässe zu verteilen und bei Bedarf sogar an ihrem Marker vorbeizulaufen.

Inverted Wingback

Spielen eine ähnliche Rolle wie die libero, diese Außenverteidiger bewegen sich während Ballbesitzspielen in Richtung der Spielfeldmitte. Anstatt wie die Standard-Außenverteidiger über die Flanken anzugreifen, versucht der invertierte Außenverteidiger, Zahlen in die Mitte des Feldes zu bringen.

Vollständiger Außenverteidiger

Diese Flügel -Backs lieben es, das Spiel im letzten Drittel zu beeinflussen, Killerbälle in den Strafraum zu werfen, an ihrem Marker vorbeizudribbeln und sogar direkte Torchancen zu nutzen. Im Gegensatz zu den anderen Außenverteidigern werden ihre Defensivaufgaben von anderen Defensivspielern übernommen. Auf der anderen Seite haben sie die volle Kontrolle, um die Flanken oder das Mittelfeld mit Hingabe zu bombardieren.

Defensiver Mittelfeldspieler

Direkt über der Verteidigungslinie sitzend, ist die Pflicht dieses Mittelfeldspielers für viele Teams von wesentlicher Bedeutung: die Verteidigungslinie zu schützen und das Mittelfeld zu unterstützen. Abhängig von seiner Rolle kann der defensive Mittelfeldspieler wie ein zusätzlicher Innenverteidiger oder ein zusätzlicher zentraler Mittelfeldspieler agieren.

Der defensive Mittelfeldspieler ist in der Lage, das Spieltempo zu kontrollieren und gegnerische Spieler zu jagen, und die Rollen des defensiven Mittelfeldspielers sind weitreichend.

Traditioneller defensiver Mittelfeldspieler

Soccer Positions: The Ultimate 2021 Guide |

Im ursprünglichen Sinne der Rolle wird dieser defensive Mittelfeldspieler der alten Schule seine Position über der Abwehr halten. Sie werden versuchen, den Ball schnell zurückzugewinnen und ihn an einen kreativeren Teamkollegen weiterzugeben. Sie helfen auch beim Recycling des Besitzes mit einfachen Pässen. Defensiv sind sie nützlicher. Sie jagen die Spieler und versuchen, Pässe durch die Mitte des Feldes abzufangen.

Tiefliegender Spielmacher

Diese defensiven Mittelfeldspieler fungieren als Verbindung zwischen Abwehr und Mittelfeld. Sie fahren weiter nach oben, als es die traditionelle Rolle zulässt, um Angriffsspiele zu starten. Obwohl sie geschickte und kreative Passanten sind, ähneln ihre defensiven Aufgaben denen eines traditionellen defensiven Mittelfeldspielers.

Ballgewinnender Mittelfeldspieler

Die Aufgabe wird in der Rolle erklärt. Diese defensiven Mittelfeldspieler sind einfach nur darauf bedacht, den Ball so schnell wie möglich vom Gegner zurückzuerobern. Dies erfordert eine hohe Ausdauer und effiziente Tackling-Fähigkeiten. Abhängig von der Taktik des Trainers können ballgewinnende Mittelfeldspieler höher als ihre normale Position abweichen, um den Ball weiter oben auf dem Spielfeld zurückzugewinnen.

Anchorman

Diese Rolle ähnelt der traditionellen Rolle des defensiven Mittelfeldspielers. Sie sitzen zwischen Abwehr und Mittelfeld, fangen Pässe ab und erobern den Ball. Sie verankern im Wesentlichen die Verteidigung, ohne von ihrer Position abzuweichen. Sie schließen sich weder der Verteidigungslinie noch dem Mittelfeld an.

Halbverteidiger

Diese defensiven Mittelfeldspieler werden bei Bedarf als zusätzlicher Innenverteidiger spielen. Während des offensiven Spiels schließen sie sich der Verteidigung an, um den Ballbesitz zu recyceln und an kreativere Spieler zu passen. Während des defensiven Spiels sitzen sie in der Nähe der Verteidigung, um zusätzlichen Schutz zu bieten.

Regista

Während der Regista dem tief liegenden Spielmacher ähnlich ist, hat er positionell freie Hand. Sie diktieren das Spiel und passen kreativ wie der tief liegende Spielmacher. Sie können sich jedoch auch so hoch wagen, wie sie möchten, um dem Team im Angriff zusätzliche kreative Möglichkeiten zu bieten. Der Regista ist unberechenbar und aggressiv und muss schnell sein und in der Lage sein, sich in engen Situationen zurechtzufinden.

Umherstreifender Spielmacher

Die Aufgabe dieses offensiven Mittelfeldspielers ist es, den Ball in tiefen Positionen anzunehmen, dann das Tempo des Spiels zu bestimmen und mit flotten Läufen und kreativen Pässen nach vorne zu arbeiten. Sie werden bis ins letzte Drittel gehen, um nach Torchancen außerhalb des Strafraums zu suchen. Ihre Freizügigkeit erfordert jedoch zusätzlichen defensiven Einsatz von anderen Spielern.

Segundo Volante

Dieser defensive Mittelfeldspieler bedeutet direkt übersetzt zweites Lenkrad hauptsächlich defensiv. Sie versuchen jedoch, in Angriffssituationen zu spät zu kommen, um mit kreativen Pässen oder einem Torschuss zu unterstützen. Obwohl sie oft mit dem Ball laufen, ist ihre herausragende Qualität wenn sie kommen bei offensiven Spielen in bedrohlichen Bereichen an.

Zentraler Mittelfeldspieler

Der zentrale Mittelfeldspieler wird als Schlüssel im Rädchen angesehen und verbindet Mittelfeld und Angriff. Sie kontrollieren Tempo und Tempo des Teams und unterstützen die Angreifer beim Vorankommen. Sie arbeiten auch hart in der Abwehr, sitzen etwas tiefer und verfolgen die gegnerischen Spieler in der Mitte des Spielfelds. Ihre Rollen, wie die der defensiven Mittelfeldspieler, sind sehr unterschiedlich.

Fortgeschrittener Spielmacher

Soccer Positions: The Ultimate 2021 Guide |

Diese zentralen Mittelfeldspieler zielen darauf ab, die Abwehr schnell in Angriff umzuwandeln. Sie sind in ihrer defensiven Rolle eingeschränkt und suchen nach Möglichkeiten, Angriffe zu starten, wenn ihr Team den Ball zurückholt. Sie können entweder die Stürmer mit Pässen unterstützen, oder sie können sich mit Dartläufen in den Angriff einreihen und das Tempo im letzten Drittel kontrollieren.

Box-to-Box-Mittelfeldspieler

Viel Ausdauer, ein hohes Arbeitstempo und ein hart arbeitender Fußballer: Das macht einen Box-to-Box-Mittelfeldspieler aus. Diese zentralen Mittelfeldspieler können auch als Arbeitspferd des Mittelfelds bezeichnet werden. Sie sind zu fast allem fähig: Sie verteilen Pässe, sie versuchen, Tore zu erzielen, und sie verfolgen auch zurück, um für das Team zu verteidigen.

Mezzala

Übersetzt direkt in Halb- Flügelspieler oder Flügelhälfte, das sind zentrale Mittelfeldspieler, die das Spiel gerne von einem etwas größeren Bereich aus beeinflussen. Sie agieren in Halbräumen: Löchern in der Abwehr der gegnerischen Mannschaft. Auf diese Weise können sie weiter vorne zum Spiel beitragen und das Angriffsspiel ihres Teams in Schlüsselbereichen beeinflussen.

Carrilero

Direkt übersetzt in Eisenbahnerdecken diese zentralen Mittelfeldspieler die seitlichen Bereiche des Spielfelds ab und verbinden so die Abwehr mit dem Mittelfeld. Während des Spiels kaum wahrnehmbar, unterstützen sie die Mannschaft pflichtbewusst, indem sie die Mittelfeldlinien verbinden. Sie sind auch in der Defensive versiert und verfolgen das Team zurück, um dem Team zu helfen.

Breiter Mittelfeldspieler

Dies sind versierte Flügelspieler, die alle Bereiche des Spiels beeinflussen können, je nachdem, welche Rollen sie spielen . Diese Mittelfeldspieler werden oft in der beliebten, uralten 4-4-2-Formation eingesetzt und haben einfache Rollen von ihren jeweiligen Flanken. Sie schließen sich entweder dem Angriff an, unterstützen das Mittelfeld oder setzen sich in die Defensive.

Stürmer der Abwehr

Diese breiten Mittelfeldspieler konzentrieren sich darauf, die Bedrohung durch das gegnerische Team zu reduzieren. Mit dem Ziel, gegnerische Angriffe weit abzuwehren, stürmen sie ihre Gegner an den Flanken. Sie versuchen auch, den Ball im Angriffsspiel zu flanken oder zu einem kreativeren Spieler zu passen.

Flügelspieler

Einfache Rollenanforderungen: Halten Sie sich am Spielfeldrand fest, stürmen Sie die Flanke hinunter und flanken Sie den Ball ein, um ein Tor zu erzielen. Manchmal können offensivere Flügelspieler in den Strafraum laufen und nach einer Chance suchen, selbst aufs Tor zu gehen. Kreativere Flügelspieler werden versuchen, ihre Markierungen geschickt im Staub zu hinterlassen und den Ball zu einem Stürmer zu heben, um ein Tor zu erzielen.

Breiter Spielmacher

Während des Angriffs stellen diese Mittelfeldspieler die Mannschaft mit Kreativität, indem sie nach Räumen suchen, um durch die gegnerische Verteidigung zu laufen. Sie sind geschickte Passanten und bringen andere ins Spiel, anstatt das Spiel selbst zu erschaffen. Defensiv haben sie nicht viele Anforderungen. Stattdessen agieren sie als Hauptgründer des Teams und warten auf potenzielle Gegenangriffsmöglichkeiten.

Offensiver Mittelfeldspieler

Angreifende Mittelfeldspieler, die vor dem zentralen Mittelfeld spielen, sind selten anzutreffen – oder erforderlich – in Verteidigungsstellungen. Sie verbinden gezielt das Mittelfeld mit dem Angriff, schaffen Chancen und bieten Chancen für die Stürmer. Sie sind auch geschickt darin, ihre eigenen Chancen zu gestalten.

Traditioneller offensiver Mittelfeldspieler

Fußballpositionen: Der ultimative Leitfaden 2021 |

Die offensiven Mittelfeldspieler der alten Schule, oft als klassische Nr. 10 bekannt, sind im modernen Spiel selten zu finden. Sie sitzen auf engstem Raum, verbinden das Spiel mit ihren Teamkollegen und sorgen dafür, dass sich das Spiel um sie dreht. Sie können auch in den Strafraum fahren, um einen direkten Schuss zu machen oder ihrem Teamkollegen den Assist zu geben, um ein Tor zu erzielen. Klassische Nr. 10 sind in der Regel sehr geschickt und athletisch, ein Albtraum für gegnerische Verteidiger.

Fortgeschrittener Spielmacher

In der offensiven Mittelfeldposition stehen fortgeschrittene Spielmacher im Mittelpunkt des Angriffs der Mannschaft. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, für ihre Teamkollegen verfügbar zu bleiben. Wenn sie den Ball erhalten, verteilen sie ihn geschickt oder treiben selbst in den Angriff. Oft versuchen sie, in Abwehrlöcher einzudringen und die gegnerische Abwehr mit einem wichtigen Pass zu brechen.

Trequartista

Übersetzt mit drei Viertel, diese offensiven Mittelfeldspieler haben die kombinierten Fähigkeiten eines klinischen Stürmers sowie die Vision eines Spielmachers. Anstatt sich dem Team während defensiven Spielen anzuschließen, driften sie in den Weltraum und warten darauf, den Angriff zu beginnen (und ihn, wenn möglich) zu beenden.

Enganche

Übersetzt mit Hitch , der Unterschied zwischen einem Enganche und einem Trequartista liegt in der Bewegung. Während der Trequartista sich bewegt, um freie Räume über das Spielfeld zu finden, ist die Enganche der Dreh- und Angelpunkt zwischen Mittelfeld und Angriff. Angriffsspiele werden über die Links der Enganche ausgeführt, da sie sich so positionieren, dass das Team im Mittelpunkt steht.

Flügelstürmer

Im modernen Spiel immer beliebter, der Flügelstürmer hat eine wichtige Aufgabe: dafür zu sorgen, dass Tore erzielt werden. Dabei spielt es oft keine Rolle, ob sie selbst die Tore schießen oder anderen Mitspielern beim Tore helfen. Sie sind an den Flanken neben den Stürmern positioniert und können für gegnerische Verteidiger eine Bedrohung darstellen.

Flügelspieler

Diese Flügelstürmer konzentrieren sich darauf, die Flanke herunterzufahren und schnelle Flanken in den Strafraum zu schießen, um Tore zu erzielen. Aufgrund ihres Tempos und Könnens können Flügelstürmer erfolgreich einen Konter über die Flanke starten und den Ball für einen Stürmer ablegen, um ein Tor zu erzielen. Wenn sie eine Chance haben, schießen sie auch Tore.

Invertierter Flügelspieler

Anstatt über die Breite des Spielfelds zu fahren, versuchen diese Flügelstürmer das Spiel näher am Zentrum zu beeinflussen. Sie haben die Pflicht, Verteidiger zu ziehen, um ihnen zu folgen und so Platz für einen überlappenden Spieler (wie einen kompletten Außenverteidiger) zu lassen, um den Ball über die Flanke zu empfangen.

Innenstürmer

Ähnlich wie beim Außenstürmer gehört auch das Toreschießen zu den Aufgaben des Innenstürmers. Dies ist eine der am häufigsten verwendeten Rollen für Flügelstürmer im modernen Spiel. Der Innenstürmer fährt von außen in Richtung Mitte des gegnerischen Strafraums ein und kann wählen, ob er den Ball schießen oder passen möchte. Normalerweise sollte der stärkere Fuß des Spielers auf der gegenüberliegenden Seite des Spielfelds stehen, auf dem er spielt.

Wide Target Man

Wichtig für das Übergangsspiel und das Aufnehmen von Abständen, ist der breite Zielmann oft groß und stark. Diese körperlichen Eigenschaften sorgen dafür, dass er lange Bälle aufnehmen, das Spiel anhalten kann, um auf seine Mitspieler zu warten und den Ball an einen kreativeren Spieler weiterzugeben.

Raumdeuter

Übersetzt < em>Weltraumermittler, das Ziel dieses Spielers ist es, weit entfernte Taschen zu finden, von denen aus er operieren kann. Sobald sie den Ball in einem solchen Raum erhalten, erschließen sie Pass- oder Schussmöglichkeiten. Diese Spieler müssen sehr kreativ und geschickt sein, um aus diesen Lücken schnell Chaos anzurichten.

Mittelstürmer

Diese Spieler sind die direkte Torquelle der Mannschaft. Sie müssen fest auf den Beinen sein, aber auch sehr klinisch mit einem scharfen Auge dafür, den Ball am Torhüter vorbei ins Netz zu bringen. Ihre Rollen, so unterschiedlich sie auch sein mögen, führen zum gleichen Endpunkt: Tore.

Schattenstürmer

Dieser Spieler beschattet der Hauptstürmer der Mannschaft. Sie spielen von der Schulter des Stürmers, versuchen Tore zu erzielen und durch die gegnerische Abwehr zu fahren, um ihre Torchancen zu nutzen. Sie müssen produktive Torschützen sein, um in dieser Rolle effizient zu sein.

Tiefliegender Stürmer

Ähnlich wie der offensive Mittelfeldspieler fällt der tief liegende Stürmer aus der Schlagposition zurück, um Chancen für ihre Mitspieler zu schaffen. Sie müssen zwar kreativ und geschickt sein, um gute Leistungen zu erbringen, aber sie müssen sich auch Chancen ausdenken und bei Gelegenheit punkten.

Fortgeschrittener Stürmer

Dieser Spieler ist normalerweise der Angriffspunkt in Teams. Am äußersten Rand der gegnerischen Verteidigungslinie sitzend oder tiefer kommend, um den Ball anzunehmen, ist der vorgeschobene Stürmer eine Torgefahr aus der Distanz oder im Strafraum. Andere Spieler versuchen, den Ball dem fortgeschrittenen Stürmer zu geben, sobald der Spieler in der besten Position ist, um ein Tor zu erzielen.

Target Man

Ähnlich wie beim breiten Zielmann liegt die Position des treffenden Zielmanns im Zentrum des Angriffs. Es ist seine Pflicht, lange Bälle zu erhalten, das Spiel für seine Mitspieler aufrechtzuerhalten und Kopfbälle nach Flanken zu erzielen. Der Zielmann muss groß, stark und in der Lage sein, gegnerische Verteidiger abzuwehren.

Wilderer h4>

Der Wilderer nimmt selten am Aufbauspiel teil, der Fokus des Wilderers auf das Toreschießen ist absolut. Sie erarbeiten selten Chancen oder passen den Ball an. Sie scheinen einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, um zu schießen und Tore zu schießen.

Vollständiger Stürmer

Dies ist ein Allround-Stürmer, der Chancen für andere Spieler schaffen, Chancen für sich selbst gestalten und an jedem Teil des Angriffsspiels teilnehmen kann. Sie sind gut mit dem Ball an den Füßen und auch gut mit dem Kopfball. Sie sind kreativ und außerdem produktive Torschützen.

Falsch 9

Als beabsichtigtes Wortspiel mit dem Konzept des Stürmers Nummer 9 fällt die falsche 9 in eine Mittelfeldrolle zurück, um die gegnerischen Verteidiger dazu zu bringen, ihre Form zu brechen und ihnen zu folgen. Sie sind schnelle und effiziente Passgeber des Balls und haben eine gute Sicht für Spieler, die hinter die verstreute Verteidigung laufen. Sie haben auch ein gutes Auge für Tore.

Anweisungen zur Fußballposition

Spieleranweisungen können von den Spielerrollen abhängen. Beispielsweise könnte ein kompletter Außenverteidiger angewiesen werden, sich beim Warten auf den Ball an die Flankenkante zu halten. Eine falsche 9 könnte angewiesen werden, mehr zu dribbeln als ein anderer Stürmer. Ein ballspielender Verteidiger kann mehr lange Bälle abfeuern als ein herkömmlicher Verteidiger.

Sehen wir uns daher einige übliche Anweisungen für jede Position an:

Position Anleitung
Torhüter Ball an Stürmer verteilen, Gegner schneller ausschalten, nicht Roaming from Position
Rechter Full/Flügel-Back Roaming from Position, bleib breiter, kreuze öfter
Links voll/Flügel zurück Aus der Position wandern, breiter bleiben, öfter kreuzen
Innenverteidiger Nicht aus der Position wandern, Ball kürzer passen, härter angreifen, Gegner enger markieren
Sweeper (oder Innenverteidiger) Nicht von der Position wandern, Ball kürzer passen, härter anpacken
Defensiver Mittelfeldspieler Härter angehen, Passball kürzer, Gegner schneller schließen
Rechter Mittelfeldspieler/Flügelstürmer Häufiger dribbeln, öfter flanken, öfter schießen
Zentraler Mittelfeldspieler Ball länger passen, Gegner schneller schließen, bei defensiven Spielzügen zurückverfolgen
Stürmer Ball hochhalten, Ball kürzer passen, öfter schießen
Mittelfeldspieler angreifen Ball länger passen, öfter schießen, öfter dribbeln, nicht zurückverfolgen
Linker Außenverteidiger/Stürmer Häufiger dribbeln, öfter flanken, öfter schießen

Fußballpositionierung< /h2>

Beim Spielen auf bestimmten Positionen verfügen die Spieler normalerweise über eine Reihe von Standardfähigkeiten, die ihnen helfen, sich zu übertreffen. Manchmal haben sie vielleicht Fähigkeiten hinzugefügt, die ihr Spiel verbessern, aber die Fähigkeiten, die sie benötigen, um ihre Rolle zu spielen, sind oft ausreichend.

Im modernen Fußball ist Fußball jedoch flüssiger geworden. Die Spieler stellen fest, dass sie möglicherweise unterschiedliche Rollen gegen verschiedene Gegner spielen müssen. Sie können sich nicht auf einzelne Fähigkeiten für eine einzelne Rolle verlassen.

Hier sind die Standardfähigkeiten, die für jede Position im Fußball erforderlich sind:

< td>Reflexe, Entschlossenheit, Beherrschung der Verteidigungslinie, Ballverteilung

< td>Angreifender Mittelfeldspieler
Positionen Erforderliche Fähigkeiten
Torwart
Rechter Außen-/Außenverteidiger Pacey, Tackling, Marking, Crossing
Linker Außenverteidiger Pacey, Tackling, Marking, Crossing
Innenverteidiger Tacking, Marking, defensives Bewusstsein, Heading
Sweeper (oder Innenverteidiger) Defensive Aufmerksamkeit, Tackling, Pässe abfangen
Defensiver Mittelfeldspieler Pässe abfangen, Tackling, Ausdauer
Rechter Mittelfeldspieler/Flügelstürmer Pacey, Flanke, Torschuss, Passspiel, Dribbling
Zentraler Mittelfeldspieler Ausdauer, Passspiel , Vision, Ballverteilung, Abwehrbewusstsein
Stürmer Schießen, Kopfball, Angriffsbewusstsein, Entschlossenheit
Passspiel, Sicht, Dribbling, Ballverteilung, Schießen
Linker Mittelfeldspieler/Flügelstürmer Pacey, Flanke, Schießen, Passspiel, Dribbling

Was ist die einfachste Position im Fußball?

Es gibt keine einfachen Positionen. Jede Position hat in jedem Team eine wichtige Rolle zu spielen.

Allerdings wird normalerweise argumentiert, dass die Außenverteidigerposition die einfachste ist. Sie machen die wenigsten Runs, berühren den Ball am wenigsten und beeinträchtigen das Spiel kaum (im Vergleich zu anderen Positionen).

Die Position des Außenverteidigers sollte nicht mit der Position des Flügels verwechselt werden. Obwohl beide ähnlich sind, sind Außenverteidiger im letzten Drittel des Spielfelds sehr effektiv. Die meisten Mannschaften bevorzugen heute Außenverteidiger anstelle von Außenverteidigern.

Was ist die schwierigste Position im Fußball?

Dies ist nach Ansicht der meisten Fußballfans und Spieler gleichermaßen die Torwart. Der Torhüter ist auch der wichtigste Spieler auf dem Feld und kein Team kann ohne ihn starten.

Es ist auch das härteste in Bezug auf psychische Belastung und öffentliche Demütigung. Während jeder andere Spieler auf dem Platz Fehler machen kann, können die kleinsten Fehler des Torhüters sehr drastisch sein.

Ein kleiner Fehler eines Torhüters kann bedeuten, den MLS-Pokal oder ein anderes wichtiges Spiel zu verlieren. Torhüter müssen sich also in bester mentaler Verfassung befinden, um auf höchstem Niveau mithalten zu können.

Welche Position wird im Fußball am häufigsten rekrutiert?

Interessanterweise sind Außenverteidiger die am häufigsten rekrutierte Position , gefolgt von Torhütern und Stürmern.

Es ist sehr schwierig, einen brillanten Außenverteidiger zu bekommen. Denken Sie daran, dass Außenverteidiger sowohl in offensiven als auch in defensiven Spielen sehr aktiv sein müssen.

Schlechte Außenverteidiger können effizient angreifen, ohne die erforderliche Defensivleistung zu erbringen, oder sie bleiben möglicherweise zurück, um zu verteidigen, und der Angriff stockt aufgrund ihrer Abwesenheit auf den Flanken.

Einen hart arbeitenden Außenstürmer mit einer hohen Arbeitsrate zu haben, ist für viele Teams von entscheidender Bedeutung, und sie werden weiterhin solche Spieler rekrutieren, bis sie ihren Schlüsselmann gefunden haben .

Copyright @ 2022 elevenfootball.org