Die 3 verschiedenen Körpertypen von Fußballspielern

The 3 Different Körpertypen von Fußballspielern

Eines der großartigen Dinge am Fußball ist, dass jeder ihn spielen kann, unabhängig von Größe, Figur, Alter oder Geschlecht. Sie können das Spiel jederzeit an Ihre Fitness oder Körperform anpassen. 

Während dies bis zu einem gewissen Grad immer noch für professionelle Fußballspieler gilt, müssen sie natürlich konkurrenzfähig sein Fitness und Alter haben einen gewissen Einfluss darauf, ob sie konkurrieren können oder nicht. 

Aber wenn es um Körpertypen geht, kann man oft feststellen, dass ein bestimmter Körpertyp für eine Rolle besser geeignet ist als für eine andere. Die körperliche Statur eines Spielers kann in drei verschiedene Typen eingeteilt werden: groß und schlank, mittelgroß mit guten Proportionen und klein und stämmig. 

Nun, während gesagt werden muss, dass jeder dieser Körpertypen in jeder Position auf einem Fußballfeld verwendet werden kann, eignen sich einige der Eigenschaften für bestimmte Positionen, zum Beispiel für einen großen und schlanken Torhüter. 

Schauen wir uns die 3 verschiedenen Körpertypen von Fußballspielern an.

1. Groß und schlank 

Die 3 verschiedenen Körpertypen von Fußballspieler

  • Beispiele: Peter Crouch, Oliver Giroud

Diese Art von Körperbau, oft Ektomorph genannt, ist ausnahmslos von schlanker Statur, hat aber auch eine überdurchschnittliche Größe. Ein Ektomorph mit langen Gliedmaßen ist energieeffizient, kann den Boden schnell zurücklegen und eignet sich hervorragend für ausdauernde Aktivitäten.

Neben dem offensichtlichen Vorteil der Körpergröße eignet sich dieser Körpertyp gut für den Fußball, da viel Boden zurückgelegt werden muss und ein großer, athletischer Spieler über ein 90-minütiges Spiel oft mit minimalem Aufwand das volle Spiel spielen kann . 

Für einen Fußballspieler, mit dem wir diesen Build vergleichen können, brauchen wir nicht weiter als bis zum englischen Nationalspieler Peter Crouch zu suchen. Crouch ist 1,97 m groß und machte Karriere damit, großartig in der Luft zu sein, der perfekte Zielmann, wenn Sie so wollen. 

Seine Größe widerlegte jedoch einen sehr guten Fußballspieler, da Crouch auch großartig darin war, den Boden zu bedecken, ein Auge fürs Tor hatte und unglaublicherweise für seine 19-jährige Karriere nur 29 Tage lang verletzt war.

Dieser schlanke Körpertyp ist ideal für die Strapazen des Profifußballs geeignet und erfüllt fast alle Anforderungen. Die Größe, um Gegnern Probleme zu bereiten, die Ausdauer und Ausdauer, um ein Spiel bequem zu überstehen, und die Belastbarkeit, 90 Minuten mit einem Körpertyp zu überstehen, der die Fähigkeit eines Spielers optimiert, eine Saison zu überstehen ;

Es gibt weniger Spieler, die in dieses Schema passen, als Sie vielleicht denken, und diejenigen, die es tun, fallen oft auf, nicht nur, weil sie aufgrund ihrer Größe buchstäblich auffallen, sondern auch, weil sie einem Team so viel bringen, die verschiedenen Optionen a Manager hat, wenn er einen Spieler dieses Körpertyps einsetzt, sind endlos. 

2. Der Allrounder, mittelgroß mit soliden Proportionen 

Die 3 verschiedenen Körpertypen von Fußballspieler

  • Beispiele: Cristiano Ronaldo, Kevin De Bruyne

Nicht zu verwechseln mit Mr. oder Mrs. Normalerweise kann ein Spieler mit einem athletischen Körperbau und einem Körper in perfekten Proportionen Ihr Team gewinnen oder brechen. 

Pseudowissenschaftlich wird dieser Spieler als Mesomorph bezeichnet, und er bringt das Beste aus beiden Welten mit. Dieser Körpertyp, der auf Tempo und Kraft ausgelegt ist, ist der Standard im Profifußball. 

Schauen Sie sich die Mannschaft an, die Sie unterstützen, und Sie werden feststellen, dass viele der Spieler dort in dieses Klischee passen. Sie sind nicht zu groß, nicht zu klein, und ihre körperliche Fitness ist absurd. Genetisch auf Ausdauer und Beschleunigung ausgelegt, die perfekte Kombination, um ein erfolgreicher Spieler zu sein. 

Jede Position auf dem Spielfeld ist ideal für diesen Körpertyp, robuste Spieler, die die Energie und Kraft haben, Spitzensport zu betreiben, das Tempo zu ändern, um Probleme zu verursachen, und die Kraft des Ober- und Unterkörpers, sich festzusetzen und unversehrt herauszukommen.&nbsp ;

Suchen Sie nicht weiter als Kevin De Bruyne oder Cristiano Ronaldo nach den perfekten Beispielen für diesen Spieler. Die Fähigkeiten beider Spitzenspieler sind natürlich ungewöhnlich, aber ihre Körpertypen ermöglichen es ihnen, ihr Potenzial zu maximieren. 

3. Stämmig und kraftvoll 

Die 3 verschiedenen Körpertypen von Fußballspieler

  • Beispiele: Lionel Messi, Diego Maradona

Wenn Sie in diese Kategorie passen, nicht Sorgen Sie sich, dass Sie nicht auf höchstem Fußballniveau auftreten können. Um diese Diskussion über den Körpertyp mit einem Beispiel zu beginnen, können wir in Diego Maradona den idealen Spieler finden, und er hat sich im Spiel nicht allzu schlecht geschlagen.

Gebaut wie ein Fass, mit einem Schwerpunkt, der ihn fast kreisen ließ, war Maradona am Ball ein furchteinflößender Anblick. Unmöglich niederzuschlagen, unmöglich zu enteignen und mit einer Kraft, die seine Größe Lügen strafte, war er das perfekte Beispiel für einen Endomorph-Körpertyp.

Das von Pep Guardiola geführte Barcelona-Team von 2008-2012 hatte viele Spieler dieses Körpertyps darin, und sie fegten alle beiseite, die sie sowohl in La Liga als auch in der Champions League herausforderten. 

Spieler wie Xavi, Iniesta und Lionel Messi, allesamt kleinere Spieler mit niedrigem Schwerpunkt, waren dennoch in der Lage, Herausforderungen zu meistern und Teams einfach aus dem Park zu führen, mit einem Team von Spielern, die selten nach einem Ball sprangen, sondern stattdessen benutzten Maximale Kraft und Geschicklichkeit, um den Weltfußball im Sturm zu erobern. 

Da der Fußball von Jahr zu Jahr technischer wird, gewinnt dieser Körpertyp im modernen Spiel an Bedeutung. Kleinere, technisch versiertere Spieler, die auf Power und kompaktere Spielpassagen ausgelegt sind. 

Wo es nützlicher ist, den Ball zu halten und zu einem nahen Teamkollegen zu bringen, als ein Spieler, der jeden Grashalm abdeckt, kann ein stämmiger, talentierter Spieler in jedem Team glänzen.

Können Sie Ihren Körpertyp ändern?

Sobald Sie die Reife erreicht haben , Ihr Körpertyp ist so ziemlich in Stein gemeißelt, ein Ectomorph wird wahrscheinlich nicht schrumpfen, genauso wie ein Endomorph wahrscheinlich seine tonnenförmige Brust verliert und plötzlich auf 6 Fuß groß wird. 

Ernährung und Training können Körpermasse aufbauen oder reduzieren, unser obiges Beispiel des großartigen Barcelona-Teams hatte viele Endomorphe, aber alle waren in Topform, alle hatten minimales Körperfett und alle waren Gewinner. 

Ein großer, schlaksiger Spieler kann Muskeln und Körperfett aufbauen, um stärker zu werden, aber das inhärente Risiko besteht darin, dass er langsamer wird, sein Energieniveau sinkt, wenn er mehr Gewicht trägt, und er möglicherweise mehr Verletzungen erleidet Ergebnis. 

Ein Spieler mit normaler Größe und hervorragenden Proportionen könnte mehr Gewicht verlieren als nötig und auch als Folge leiden, zu leicht und Sie können den Ball nicht so leicht halten oder so viele Schläge einstecken, zu schwer, und Sie können nicht einmal halten bis zum Spiel. 

Welcher ist der beste Körpertyp für Fußballspieler?

Es gibt keine richtige oder falsche Antwort, für jede Position gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile. Ein großer Torhüter klingt großartig, und das ist er auch, aber was ist, wenn er zu groß ist, um schnell für niedrige Schüsse herunterzukommen?

Was, wenn er zu dünn ist, um in Ecken effektiv zu sein, und ständig abgedrängt wird der Ball? Der Körpertyp eines Spielers ist festgelegt, aber was er mit diesem Körpertyp macht, ist es nicht, und hier kommen Training und Konditionierung ins Spiel.

Jeder Körpertyp, richtig konditioniert und verwendet Die richtige Position auf dem Spielfeld kann ein effektiver Teil jedes Teams sein. Es ist die Aufgabe eines Managers, durch Training und Konditionierung sicherzustellen, dass jeder Spieler richtig eingesetzt wird. 

Ein Beispiel dafür ist der Einsatz eines großen Stürmers, eines Ektomorphs, der Angst einflößen kann Verteidiger, da sie mit ihrer Körpergröße nicht mithalten können. Was aber, wenn eine Mannschaft so aufgestellt ist, dass sie den Ball nicht zum Stürmer flankt? Ihr Körperbau beeinflusst das Spiel nicht mehr, die Möglichkeit, ihren Höhenvorteil zu nutzen, wird durch die Taktik der Manager zunichte gemacht. 

Wie bei einem Puzzle setzt sich eine Mannschaft dort aus unterschiedlich großen und geformten Komponenten zusammen ist kein falscher Körpertyp, sondern nur die falsche Art, einen Körpertyp zu verwenden.

Leave a Comment